Trekkingräder


Sie sind gern mit dem Rad in der Stadt unterwegs? Sie schätzen es, nicht von öffentlichen Verkehrsmitteln abhängig zu sein? Freie Tage möchten Sie mitsamt Ihrem Drahtesel in der Natur verbringen oder Radtouren unternehmen? Wer nicht zwei separate Fahrräder möchte, kommt mit Trekkingrädern hier voll auf seine Kosten. Trekkingräder machen sowohl in der Stadt als auch auf nicht allzu anspruchsvollem Gelände eine gute Figur. Sie sind die goldene Mitte zwischen schnellen, wendigen Rennrädern und Citybikes sowie Tourenrädern und Mountainbikes. Bei we cycle finden Sie Trekkingbikes der Marken Bergamont, Raymon, Scott und Winora – entsprechendes Zubehör ebenfalls. » Weiterlesen…


Merkmale von Trekkingbikes

Trekkingräder zeichnen sich durch einige typische Merkmale aus. Der Reifendurchmesser von Trekkingbikes für Erwachsene beträgt in der Regel 28 Zoll. Der Rahmen ist aus leichten, robusten Materialien gefertigt und lässt eine sportliche Sitzposition zu. Die Laufräder sind eher schmal, allerdings nicht so schmal wie bei einem klassischen Rennrad. Das ermöglicht Ihnen, auch auf holprigem Gelände wie Waldwegen sicher zu fahren. Typisch sind außerdem Scheibenbremsen und eine Kettenschaltung. Mittlerweile sind auch Nabenschaltungen verbreitet. Besitzt das Rad neben weiteren Ausstattungsmerkmalen für den Straßenverkehr Nabendynamo und Standrücklicht, ist die StVZO-Zulassung gegeben.

Mann mit Trekkingrafd steht am Feldweg

Die Eigenschaften eines Trekkingrads auf einen Blick:

  • Reifendurchmesser: 28 Zoll
  • Rahmen mit sportlicher Sitzposition
  • StVZO-zugelassen, wenn Nabendynamo und Standrücklicht vorhanden sind
  • eher schmale Laufräder
  • hydraulische Bremsen oder Scheibenbremse
  • in der Regel Kettenschaltung, auch Nabenschaltung möglich

Große, profilierte Reifen, schmale Räder und eine leichtgängige, gut übersetzte Kettenschaltung sorgen für ein geschmeidiges Fahrgefühl und eine optimale Balance zwischen Kraftaufwand und Beschleunigung sowie für Fahrsicherheit auf diversem Terrain. Gute Trekkingräder zeichnen sich durch äußerst haltbar verbaute Komponenten aus, weshalb sich die Investition in ein Rad aus Markenherstellung lohnt. Insbesondere mit den Punkten Antrieb sowie Laufrädern steht und fällt das Fahrvergnügen. Die Qualität und Verarbeitung müssen hier stimmen.

Selbstverständlich gibt es auch Trekkingräder mit anderen Spezifikationen, wie beispielsweise solche mit kleinerer Bereifung für zierliche Personen und Jugendliche.

Auf welchen Touren fühlen sich Trekkingräder wohl?

Trekkingrad-Tour Grafik Trekkingrad-Tour Grafik
Trekkingbikes sind die Allroundtalente der Fahrradwelt. Trotz der sportlichen Bauweise des Rahmens sitzen begeisterte Radler stets aufrecht. Dadurch ist ein Trekkingrad hervorragend für Fahrten in der Stadt geeignet – egal ob gemütlich oder zackig. Aber auch abseits geteerter Wege ist der Trekking-Drahtesel ein komfortables und sicheres Gefährt. Schotterpisten und befestigte Waldwege sind kein Problem. Aufwärts oder abwärts ebenfalls nicht. Die Reifen schaffen unebenes und etwas gröberes Terrain mühelos. Die gute Federung verhindert ein schmerzendes Gesäß. Wird das Gelände sehr anspruchsvoll oder geht es abseits der Wege über Stock und Stein, ist das Mountainbike allerdings die bessere Wahl. Ansonsten ist ein Trekkingrad ein echter Alleskönner zwischen Stadtverkehr und Waldweg. Der belastbare Rahmen erlaubt es, allerhand Gepäck für längere Radreisen zu transportieren. Dazu finden Sie beispielsweise passende Packtaschen im Zubehör-Sortiment von we cycle.

Das optimale Trekkingfahrrad für jeden

Wie bei Fahrrädern üblich sollten Rahmenhöhe, Rahmenlänge, Sattel und Lenker optimal auf den Fahrradfahrer abgestimmt sein. Jeder hat andere Bedürfnisse und Ansprüche an den Komfort eines Rads. Auch ein Trekkingrad sollte so ausgestattet sein, dass der Radler bei langen Touren keine Rückschmerzen bekommt und unbequem sitzt. Darum ist es zunächst wichtig, die passende Rahmenhöhe und -länge auszuwählen. Anschließend kann der Sattel nachjustiert werden – Sattel sind meist sehr individuell einstellbar. Ansonsten kann auch ein neuer Sattel aufmontiert werden, der den richtigen Sitzkomfort bietet. Sowohl bei Trekkingrädern als auch bei Mountainbikes sind die Sitze meist mit Gel gefüllt und somit gut gefedert.

mehrere Fahrradreifen aneinandergereiht

Unterschätzt, aber wichtig: die Reifen

Reifen sind eine häufig sehr unterschätzte Komponente am Rad, obwohl die Reifenbreite sowie das Profil großen Einfluss auf das Fahrerlebnis haben. Die Standard-Reifenbreite bei Trekkingrädern beträgt 38 bis 45 Millimeter. Sehr wichtig ist auch der Reifendruck, der bei 3,5 bis 4,5 bar liegen sollte. Vor der nächsten längeren Tour und auch zwischendurch raten wir, den Reifendruck bei einem Fahrradhändler oder an der Luftstation einer Tankstelle zu prüfen. Den empfohlenen Reifendruck für Ihren Reifen finden Sie auf der Flanke des Reifens.

Trekkingräder bei we cycle

Bei we cycle finden Sie ausschließlich Trekkingräder von Markenherstellern, denn wir möchten unseren Kunden nur die beste Qualität und höchste Sicherheit anbieten. Sie können zwischen Rädern der Laufradgrößen 26 und 28 Zoll wählen. Weiterhin können Sie sich zwischen verschiedenen Farben sowie Modellen für Damen und Herren entscheiden. Bei Damenrädern ist das Oberrohr weit nach unten gesetzt. Die Stabilität des Rahmens ist bei beiden Varianten gleich, das Aufsitzen auf das Rad ist jedoch einfacher – insbesondere mit einem Rock oder Kleid. Unser Sortiment führt auch Unisex-Räder, deren Oberrohr etwas nach unten verlagert ist, die aber dennoch das klassisch-sportliche Aussehen beibehalten.

Grafik eines Trekkingrads

Zubehör & Zusätze für Ihr Trekkingrad

Sie planen eine größere Tour mit Ihrem Trekkingrad? Statten Sie sich bei uns mit entsprechenden Packtaschen aus. Diese befestigen Sie ganz einfach am Gepäckträger Ihres Rads. So haben Sie alle notwendigen Dinge mit sich und den Rücken frei. Am besten packen Sie so, dass die Packtaschen links und rechts etwa gleich schwer befüllt sind, um das Gewicht optimal auszubalancieren. Auch einen Trailer-Anhänger finden Sie im Shop von we cycle. Mit dem Topeak-Journey-TX-Fahrrad-Trailer-Anhänger verlagern Sie das Gewicht des Gepäcks vom Fahrrad auf die Straße. Der schmale Anhänger folgt dem Rad einspurig und ist somit auch für etwas unwegsames Gelände geeignet.

Basics für die nächste Trekkingtour

Fahrradfahrer machen eine Trekkingtour

Neben Helm und Hose ist auch die richtige Fußbekleidung ausschlaggebend für Komfort und Funktionalität beim Fahrradfahren. Fahrradsocken, die es in Winter- und Sommervarianten gibt, bereiten Schweißfüßen ein Ende. Verschiedene High-Tech-Fasern sowie Kompressionszonen halten die Füße trocken und kühl. Tragen Sie zudem noch atmungsaktive Fahrradschuhe, ist der Fuß optimal belüftet und feuchtigkeitsreguliert. Rennradfahrer greifen zu speziellen Rennradschuhen, die an strategisch cleveren Stellen verstärkt sind, genügend Steifigkeit mit sich bringen, damit auch auf langen Strecken die Kraft optimal verteilt wird, und ein ergonomisches Fußbett besitzen. Überschuhe sorgen auch bei winterlicher Kälte oder Regen für wohltemperierte und trockene Füße.

Mann steht mit seinem Trekkingrad auf einem Fels und blickt in den Horizont

We cycle – alles rund ums Fahrrad

wecycle.de hat sich auf Bekleidung und Zubehör sowie Fahrräder spezialisiert und bietet hochwertige Markenware von Cube, Roeckl, Uvex und weiteren renommierten Größen an, damit sich jeder auf seinem Drahtesel wohl und sicher fühlt. Bei uns erhalten Sie nicht nur Markenprodukte, sondern auch Antworten auf Fragen rund um das zweirädrige Gefährt.